Workshops / Sportangebote

Folgende Workshops / Sportangebote kannst du am Samstag von 14:30 bis 18:00 besuchen:

  • ZwischenWelten oder wie fühlt sich der Käse auf dem Cheeseburger?
    Manuel Raisch – Prediger und Seminarleiter
    (manuelraisch@yahoo.de http://www.cometothecross.de.vu/)

    Wir bzw. die sich wie ein Käse auf einem Cheeseburger zwischen zwei Beilagen fühlen werden Diskussionen haben über die folgenden Fragen und uns mit den zwei Welten befassen, zwischen denen wir stecken, um nicht stecken zu bleiben. Vielleicht kommst du dir als Christ etwas schizophren oder wie ein Alien unter deinen nicht christlichen Freunden vor? Dann bist du genau richtig in diesem Workshop. Warum beten wir für so vieles und doch wird nicht alles erhört? Gott sagt wir sind Heilige als Christen und doch tuen wir vieles, was wir nicht wollen. Warum sieht das böse so mächtig aus, obwohl Jesus es schon besiegt hat? Wir sind oder fühlen uns anders wie die normalen Menschen und sind doch genau wie diese. Wo ist unser echtes Zuhause und wo kommen wir zur Ruhe? Wir sollen als Licht in der Gesellschaft leben und doch dürfen wir nicht Anteil haben an den Lastern dieser alten Welt. Sind wir krank oder sind wir Migranten aus einem anderen Kosmos?

  • Kreatives Gestalten mit Holz
    Hendrik Heyden – Landschaftsgärtner, Theologe und Künstler

    Ich bringe Holz und Werkzeug mit und dann Bühne frei für alle Künstler, denn jeder ist kreativ auf seine Art und Weise. Du kannst Schnitzen, Dich an einem Relief versuchen oder einen Stechbeitel in die Hand nehmen und das Holz nach Deinen Vorstellungen formen.
    Ich selber schnitze gerne mit der Motorsäge Holz oder bearbeite es anderweitig.

  • POI Workshop
    Mela und Mario – Feuertanz-Dresden

    Wir sind Melanie und Mario, zwei Künstler, die als Paar gemeinsam Feuershows aufführen. Als Feuertanz-Dresden erzählen wir Geschichten und visualisieren Emotionen. Die Feuershow basiert im Kern auf dem Jonglieren (spinning) mit dem Poi. Poi sind Körper, die mit Ketten oder Seilen verbunden sind und durch den Artisten in Figuren bewegt werden. Im Workshop bieten wir eine Einführung in verschiedene „Moves“ (Variationen von Butterfly, Weave, Corkscrew) an.

  • 2GETHER – Mit Zweierschaft im Glauben weiterkommen
    Johannes Schütt (29) TheologieStudent in Leipzig
    &
    Franz Steinert (28) arbeitet an der Uni Leipzig.
    in Zweierschaft seit 2008

    „Zweierschaft“, eine Verbindung von zwei Menschen, um ihr geistliches Leben zu vertiefen – bringt das was? Is das nicht was für fromme Streber? Und wie soll denn „das“ im echten Leben aussehen? Wir sind aus eigener Erfahrung überzeugt: Ja, Zweierschaft lohnt sich! Und nein, das Thema ist nicht nur was für fromme Glaubens-Heros, ganz im Gegenteil. Im Seminar geht’s darum, welche Chancen Dir eine Zweierschaft bietet, um Deine Beziehung mit Gott zu festigen, weiterzuentwickeln, zu vertiefen und was die Bibel dazu sagt. Wir schauen uns an, wie Zweierschaft organisatorisch und inhaltlich aussehen kann und wollen gern über persönliche Erfahrungen ins Gespräch kommen.

    Also wenn Du Erfahrungen zum Thema hast, sehr gut, bring sie mit! Wenn Du „nur“ Interesse am Thema hast, ebenfalls sehr gut, dann bring Deine Neugier mit und lass Dich vom Seminar inspirieren!

  • Community Projects in Egypt
    Mark Verma – Kairo

    A ‘Community Projects’ Worker from Australia who is based in Egypt
    Today, Egypt, like much of the Middle East, is standing at a
    crossroads in its history. It is obvious to say its future is
    connected with its young people (this is true of any nation) but 65%
    of Egyptians are under-25 and they are, increasingly, postmodern,
    living their lives and debating ideas through popular culture. A key
    to the success of the Democracy Project will be to sow into young
    Egyptians the cultural values of democracy: peace, love, unity and
    respect using the arts and culture. This needs to happen now, as a
    democracy activist told me last year in Tahrir Square (I have a few
    activist friends and stood in the Square on the night of January 25th
    2011, the first night of the revolution, with a German friend,
    scarcely believing what I was seeing). The workshop will explore the
    changes taking place in Egypt and discuss opportunities open to
    creative Westerners to help Egypt build a healthy civic society in
    which democracy can flourish.

  • „Stell dein Licht nicht unter den Scheffel “
    Katharina Wittig

    Bau doch lieber eine schöne Lampe oder ein Lampion aus Weidenzweigen, Bast und Seidenpapier.
    Materialkosten: 2 EUR pro Person

  • Biblische Anthropologie als Schlüssel zum Verständnis spiritueller Erfahrungen
    Andreas Hornung

    Am Zusammenspiel von Körper, Seele und Geist – den drei Komponenten des
    Menschen, lassen sich spirituellen Erfahrungen gut verständlich machen.
    Inwiefern ist der Mensch als ein transzendentes Wesen aufzufassen?
    (verbunden mit einer kleinen Einführung in die transpersonale Psychologie)
    Was sind die Unterschiede zwischen Bekehrung und Wiedergeburt,
    zwischen Heiligung und Versuchung, zwischen Anfechtung und Sünde?
    Wie funktionieren Gewissen und Intuition?
    Was geschieht bei Ekstasen, Trance-Zuständen, Verzückungen (Psychostasen)
    und Himmelsreisen?
    Wie sind parapsychologische und okkulte Phänomene, sowie Nahtoderfahrungen
    einzuordnen?
    Zielgruppe:
    Alle, die geistlich wachsen und spirituelle Erfahrungen besser verstehen lernen
    wollen, sowie alle, die auf irgendeiner Weise seelsorgerisch tätig sind.

    Seminar-Ablauf:
    Drei Lehreinheiten zu je ca. 45 Minuten incl. Fragenteil.

  • Rauskriegen was in mir steckt – der rote Faden meiner Berufung
    Michael Voigt – Leiter „Berufung konkret“ Chemnitz
    Campus für Christus
    (michael.voigt@campus-d.de www.berufungleben.eu)

    Jeder Mensch hat eine Berufung. Die Bibel und Fragen zur persönlichen Lebensgeschichte auf einem Arbeitsblatt helfen beim Entdecken.

  • Schritte in einer anderen Welt – Kurzzeiteinsätze in der Mission
    Kersten Pfund – Missionsgesellschaft WEC International

    In diesem Workshop berichten einige Jugendliche von ihren Erlebnissen im Ausland und von ihren Schritten in eine andere Welt. Hier soll es weniger um Theologie gehen sondern im postmodernen Sinn um Erfahrungen. Der Workshop ist auch ein Forum um über Kurzzeiteinsätze bei verschiedenen Werken zu informieren (CD, WEC, Co-Workers und ähnliche…)
    Wenn Du also neugierig bist auf Begegnungen mit Mission und Gottes Führung, dann bist Du hier richtig.

  • Sportangebote
    – Volleyball
    – Fußball
    – Kubb
    – Gondeln um die Insel
    – Hüpfburg (Kinder bis 14)
  • One Response to Workshops / Sportangebote

    1. Pingback: Saxstock 2012 startet | Saxstock Festival

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.